Aktuelles

„Wahrt Euch, Wehrt Euch“

Die Fachzeitschrift Wild und Hund hat eine eigene Seite „Wahrt Euch, wehrt Euch“ eingerichtet, die Sie hier anklicken können. Hintergrund dieser Aktion ist die Gefahr für das Wild und das Deutsche Jagdsystem, die heute von den Politikern ausgeht, die nicht wie einst die Wilderer das Schwarze im Gesicht, sondern das Grün im Logo tragen.

Informieren Sie Sich auch auf dieser Plattform über aktuelle Ereignisse. Jeder von uns kann und muss sich für den Erhalt der traditionellen Jagd ganz persönlich einsetzen.


 Gründungsjubiläum des ÖJV

Demonstration gegen ÖJV

Sein 25-jähriges Gründungsjubiläum wollte der ÖJV am 2. November 2013 im Hofbräuhaus München am Platzl in großer Harmonie feiern. Kurze Zeit vorher veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung zwei ÖJV-lastige Beiträge über die traditionelle Jagd und das Jagdmuseum sowie über die Trophäenjagd, in denen das bestehende deutsche Jagdsystem in die braune Ecke gedrängt wurde.

Neben allen anderen Sticheleien des ÖJV brachte das aber das Fass endgültig zum Überlaufen. Wir von der Jagdagenda21 lassen uns solche bewussten Verleumdungen nicht mehr gefallen und organisierten nicht zuletzt deshalb eine Demonstration direkt vor dem Tagungssaal.

Das Publikumsinteresse ausgerechnet in der Fußgängerzone war enorm und die Entrüstung über die Machenschaften dieses „Ökovereins“ noch größer. Es wird höchste Zeit, dass sich die traditionelle Jägerschaft geschlossen gegen diese ideologischen Angriffe stemmt. Der Anfang wurde gemacht, weitere Aktionen folgen!

Unser Einsatz für die ethische und traditionelle Jagd wurde von der seriösen Jagdpresse gebührend gewürdigt. Nachzuschauen über folgende Links:

Jagderleben das Internetportal der Pirsch

Wild und Hund

Süddeutsche Zeitung vom 16.10.2013 zum Jagdmuseum

Süddeutsche Zeitung vom 16.10.2013 zur Trophäenjagd